Errors And Residuals – a plot

Sarah van Marcke

Auflage von 70 Exemplaren, nummeriert & signiert
Softcover, gefaltet, Frottage
265 x 203 mm, 630 x 710 mm, Design: Context is everything
Englisch / Latein
Eigenverlag, 2019

Mit Unterstützung der Research-Unit Intermedia Luca School of Arts, Brüssel und CCHA Hasselt.

15,00 

Rechnungsstellung erfolgt ohne Ausweis der Umsatzsteuer nach §19 UStG.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 10 Werktage

Vorrätig

Errors And Residuals ist eine laufende Reihe kleiner Künstlerpublikationen von Sarah Van Marcke in denen sie das Archiv von Ignace D.K. untersucht, einem Mann, den sie im Leben nie gekannt hat. Ignace starb im Jahr 2013, einige Monate bevor ihre Eltern in das Haus in den Wäldern einzogen, in dem er lebte. In diesem Haus entdeckte Van Marcke Ignaces Universum: perfekt organisiert, geordnet und orchestriert. Alles, was zurückgelassen wurde, wurde mit Grund zurückgelassen. Ignace D.K. stellte sicher, dass auch nach seinem Tod alles so bleiben würde, wie er es für richtig hielt. Van Marcke nutzt das Archiv, um über unseren Drang zur Kontrolle und über diejenigen Strategien zu sprechen, die wir entwickeln, um uns vor dem Zufall der Existenz zu schützen.

Der Teil mit dem Titel ‚a plot‘ befasst sich mit den Phänomen des Aberglaubens, der instinktiven Tendenz Muster sowohl in bedeutungsvollem als auch im bedeutungsleeren Rauschen zu suchen. Ein Impuls, der vom rationalen, empirischen Verstand als falsch erachtet wird, der wissenschaftliche Rationalisierung anekdotischen Überlegungen vorzieht.

Art.-Nr.: 1803. Sarah Van Marcke